Brotauflauf mit Champignons, Lauch und Käse

Brotauflauf mit Champignons, Lauch und Käse

8cxvmcqg.jpg


Portionen 6 Portionen
Zubereitungszeit 30Minuten
Koch- & Backzeit 40Minuten
Gesamtzeit 1Stunde 10Minuten

Dieser luftige Brotauflauf kann mit vielen Dingen bestückt werden, die sich im Kühlschrank finden. Am Vortag vorbereitet, lässt er sich ohne viel Aufwand als herzhaftes Frühstück am Wochenende servieren. Mit etwas Salat dazu, schmeckt er besonders gut zu Mittag bzw. als Abendessen. Definitiv ein Gericht, das – einmal ausprobiert – des Öfteren auf den Tisch kommt!


Zutaten:

  • ca. 240 g frisches Baguette (o.ä. wie Ciabatta)
  • Für die Füllung
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g Champignons, in Scheiben geschnitten
  • 1 großer Lauch, in Ringe geschnitten
  • 125 g frischer, junger Blattspinat
  • Für den Ei-Milch-Guss
  • 8 Eier, groß
  • 350 ml Milch
  • 120 ml Schlagobers
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1/2 TL Oregano, getrocknet
  • 1-2 EL scharfe Sauce (z. B. Sriracha)
  • 180 g Käse, gerieben (z. B. 90 g Emmentaler und 90 g Gouda)
  • Zum Garnieren
  • frische Petersilie, fein gehackt

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 200°C Heißluft vorheizen.
  • Das Baguette in grobe Würfel schneiden und auf dem Backblech verteilen. Für etwa 10 Minuten im Ofen rösten, bis sich die Würfel an den Kanten goldig verfärbt haben.
  • Für die Füllung
  • Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Champignons, Lauch und eine Prise Salz hineingeben und unter häufigem Rühren ca. 8 Minuten lang weich dünsten.
  • Pfanne von der heißen Herdplatte nehmen und den Spinat untermengen. So lange fortfahren, bis dieser komplett in sich zusammengefallen ist.
  • Für den Ei-Milch-Guss
  • In einer großen Schüssel Eier, Milch, Schlagobers, Salz, Pfeffer, Oregano und scharfe Sauce miteinander vermengen. Hierbei ist es wichtig, ordentlich Luft in die Masse zu schlagen.
  • Anschließend den geriebenen Käse sowie (optional) etwas von der fein gehackten Petersilie unter die Ei-Milch-Mischung mengen.
  • Den Auflauf fertigstellen
  • Eine Auflaufform leicht mit Olivenöl fetten. Die angerösteten Brotwürfel mit dem gebratenen Gemüse darin vermengen.
  • Nun den Ei-Milch-Guss darüber verteilen. Sollte sich der Käse nur an der Oberfläche absetzen, mit einem Löffel alles nochmal gut miteinander vermengen. Abschließend die Masse gut andrücken, damit sich auch wirklich jeder Brotwürfel gut mit Flüssigkeit ansaugen kann.
  • Den Brotauflauf nun eine Stunde lang bei Raumtemperatur stehen lassen und danach den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Nun den Auflauf in den Ofen schieben. Nach ca. 30 Minuten sollte er leicht goldig-braun gefärbt sein. Am besten daran rütteln! Ist in der Mitte alles fest, ist der Brotauflauf fertig.
  • Vor dem Servieren noch 5-10 Minuten ruhen lassen und abschließend mit fein gehackter Petersilie garnieren.

Hinweis:

  • Wird altbackenes Brot für den Brotauflauf verwendet, braucht man dieses nicht noch extra im Backofen bräunen.
  • Der Brotauflauf kann als herzhaftes Frühstück (siehe den Tipp zur Vorbereitung am Abend davor), Mittagessen oder Abendessen gegessen werden. Am besten schmeckt er mit einer Portion Salat dazu.
  • Der Brotauflauf lässt sich ganz wunderbar für den darauffolgenden Tag vorbereiten! Dafür die befüllte Auflaufform einfach über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen und am besten 30 Minuten vor dem Backen herausnehmen. Wie beschrieben im Ofen fertigbacken.
Quelle
 

 

Disco-Load DarkLight burningware ebook-load UsenetSzene    
Zurück
Oben